Xiaomi Mi 365 & Pro in Kürze mit Straßenzulassung erhältlich

Update: Sie sind hier. Und zwar nicht Xiaomi Pro und Xiaomi M365, sondern die neuen Modelle 2020 mit deutscher Straßenzulassung:

  • Xiaomi Scooter Pro 2 (kaum verändert zum Pro 1)
  • Xiaomi Scooter 1S (der M365 Nachfolger, jetzt mit Display und den stärkeren Bremsen des Pro)

Erhältlich ab sofort bei Media Markt
Xiaomi Scooter Pro 2: 549 EUR
Xiaomi Scooter 1S: 437 EUR – Clubpreis bis 20.7.: 387 EUR

Ursprüngliche Nachricht:
Die beliebten Xiaomi M365 und Xiaomi Pro e-Scooter werden in Kürze mit Straßenzulassung verfügbar sein. Online ist ein Foto aus einem Messe-Katalog der expert-Frühlingstagung in Hannover mit Informationen zu den beiden Modellen aufgetaucht. Bei den beiden e-Scootern wurden die Lichter, Reflektoren und Bremsen den Regulierungsbestimmungen angepasst. So besitzen die Versionen mit deutscher Straßenzulassung zwei unabhängige Bremssysteme. Im Vergleich zur internationalen erkennt man auf dem Bild zwei Bremshebel. Zudem ist das Design an den Ninebot MAX angelehnt (die Xiaomi Mi e-Scooter werden ebenfalls von Ninebot produziert). Die Maximalgeschwindigkeit wird auf 20 km/h reguliert.

Ein Unterschied zwischen dem Xiaomi M365 und dem Xiaomi Pro ist das Display. Nur die Pro version besitzt ein Display welches auch die Geschwindigkeit anzeigt – siehe Xiaomi M365 vs Xiaomi Pro Vergleich. Laut ersten Meldungen sollen beide Xiaomi Scooter mit deutscher Straßenzulassung ds Display der Pro Version erhalten. Hier die vorläufigen technischen Daten.

Xiaomi M365 mit Straßenzulassung:

  • Maximalgeschwindigkeit: 20 km/h
  • Akku mit großer Reichweite bis zu 30 km
  • Gesamtgewicht 12,5 kg
  • Intuitive und einfache Bedienung
  • Zwei unabhängige Bremssysteme
  • Klappbares Design
  • Bremslicht hinten, Frontlicht vorne, seitliche Reflektoren
  • App Verwaltung

Xiaomi Pro mit Straßenzulassung:

  • Maximalgeschwindigkeit: 20 km/h
  • Akku mit großer Reichweite bis zu 45 km
  • Gesamtgewicht 14 kg
  • Intuitive und einfache Bedienung
  • Zwei unabhängige Bremssysteme
  • Klappbares Design
  • Bremslicht hinten, Frontlicht vorne, seitliche Reflektoren
  • App Verwaltung

Verfügbarkeit und Preis stehen bislang noch nicht fest, es ist davon auszugehen dass die Modelle zum Start der Saison im Frühjahr auf den deutschen Markt kommen werden.

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code